Lean Lab Supply

Die Gestaltung der Materialversorgung im Labor wird häufig vernachlässigt. Die Optimierung kann jedoch erheblich zur Produktivitätssteigerung, Kostensenkung und effizienten Abläufen im Labor beitragen. Hierfür sind ein geeignetes Materialversorgungskonzept zu definieren und optimale Lagerorte festzulegen. Zudem ist die Wiederbefüllung durch geeignete Prozesse und Strukturen sicherzustellen.

Hintergrund

Warum ist Lean Lab Supply relevant?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Lorem ipsum dolor sit amet,

Ansatzpunkte der Verbesserung

Was kann man tun?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Was werde ich lernen?

  • ein Materialversorgungskonzept zu erstellen

  • geeignete Lagerorte festzulegen und anzuwenden

  • Regeln für die Definition von Zwischenlägern zu verstehen und anzuwenden

  • Prinzipien für die Wiederbefüllung (Push/Pull) zu verstehen und anzuwenden
  • ein KANBAN-System zur Materialversorgung einzuführen
  • Servicepunkte zu definieren und “Milk Runs” festzulegen
  • ein Service Team zu organisieren bzw. die Rolle eines Service Mitarbeiters auszugestalten

Wie Ihnen Geniu hilft

Geniu’s innovativer Ansatz vereint die Vorteile von Weiterbildung und Unternehmensberatung. Über unsere Online-Lernplattform teilen wir unsere jahrelange Expertise und Erfahrungen mit Ihnen und erklären Ihnen Schritt für Schritt, was wie für das jeweilige Thema wissen müssen und wie sie es konkret in der Praxis – das heißt in Ihrem Labor – umsetzen. Ebenso stellen wir Ihnen einen persönlichen Expert Coach an die Seite, welcher Sie während des gesamten Projekts betreut. Dabei steht er Ihnen nicht nur für Fragen zur Verfügung, sondern unterstützt Sie proaktiv während des gesamten Projekts durch regelmäßige Coachings, Begleitung der Workshops vor Ort und externe Impulse.

Mehr erfahren

Projektaufbau

Projektphasen mit Workshops und Modulen

PhaseThema
EinführungW1Kick-Off
M1Einführung zum Kurs
Diagnose
Teil 1
M2Prozessmapping
M3Non-Value-Add-Analyse (NVA)
M4Vorbereitung des Workshops
W2Verbesserungspotential identifizieren
Diagnose
Teil 2
M5Spaghetti-Analyse
M6Kritische-Pfad-Analyse
W3Ansätze zur Verbesserung untersuchen
M7Quantifizierung des Potentials
W4Future-State-Workshop
Design
Lösungsentwicklung
M8Gestaltung des Layouts
W5Layout-Design-Workshop
M9Optimale Materialversorgung
W6Materialversorgungs-Workshop
M105S-Methode
W75S-Workshop
M11Entwicklung eines Standardprozesses
W8Prozess-Design-Workshop
Planung
Rollout
M12Planung der Umsetzung
W9Go-Live-Planung
Umsetzung
optional
W10Überprüfung des Fortschritts - nach 6 Wochen
W11Überprüfung des Fortschritts - nach 12 Wochen

Mx Modul Wx Workshop

Basisdaten

Unsere Experten für dieses Thema

Erfolg in Zahlen

0+
erfolgreiche Projekte
0+
Teilnehmer
0%
durchschnittliches Potential

Referenzen

Kristine Oelkers

Geschäftsführerin, Eurofins BioPharma Product Testing Hamburg GmbH

“Die Methodik des Benchmarkings hat mich überzeugt: einfach klasse, welche Erkenntnisse man erhält.”

Prof. Dr. Harald Hungenberg

Professor, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

“Geniu’s Benchmarking ist weltweit einzigartig und bietet einen signifikanten Nutzen für Labore.”

Dr. Armand Farsi

Benchmarking-Experte, Arvato eCommerce/Bertelsmann SE & Co. KGaA

“Das Benchmarking ist deutlich mehr als ein gewöhnlicher Kennzahlenvergleich: Es zeigt konkrete Verbesserungspotenziale auf.”

Unser Versprechen an Sie

Unterstützt durch Geniu’s Expert Coaches wurde bisher in allen Projekten wesentliches Verbesserungspotential identifiziert. Sollte nach der ersten Analysephase nicht mindestens 20% Verbesserungspotential (im Sinne der 8 Verschwendungen im Kurs) ermittelt werden, erhalten Sie Ihr Geld zurück (“Geld-zurück-Garantie”).

Sie möchten direkt loslegen?

Gerne ermitteln wir Ihren Bedarf und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Angebot anfordern

Sie haben noch Fragen?

Gerne stehen Ihnen unsere Experten zur Verfügung und besprechen mögliche Projektoptionen.

Gespräch vereinbaren