Lean Laborprozesse

Ziel dieses Themas ist es, die Testprozesse umfassend zu optimieren, sodass Tests mit geringerer Mitarbeiterbindungszeit durchgeführt werden können und weniger fehleranfällig sind. Ansatzpunkte hierfür sind z.B. die Prozessgestaltung, das Arbeitsplatzdesign, die Materialorganisation und jegliche Arten von Verschwendungen.

Hintergrund

Warum sind Lean Laborprozesse relevant?

Lean, englisch für „schlank“, steht nicht nur für mehrere Techniken zur effizienten Gestaltung und fehlerfreien Durchführung von Abläufen bzw. Prozessen, sondern auch für eine Art, ein Labor zu führen. Daher wird auch von „Lean Management“ gesprochen.

Dieses Thema ist für Labore von zentraler Bedeutung. Durch die Anwendung der Lean Techniken aus diesem Kurs kann ein Labor die Produktivität um 30 bis 60% steigern. Typischerweise kann ein Großteil des Potentials innerhalb eines Jahres realisiert werden. Und dies gilt auch für Labore, die bereits erste Lean Techniken (wie z.B. 5S) eingeführt haben. Denn Geniu hilft Ihnen, das volle Potential von Lean in Ihrem Labor zu realisieren – und dies nachhaltig.

Zudem können Lean Techniken dafür sorgen, Engpässe bei der Mitarbeiterkapazität zu beheben und Durchlaufzeiten sowie Laborfehler zu reduzieren. Ferner ermöglichen sie, bei konstanter Laborbelegschaft ein steigendes Probenaufkommen zu bewältigen.

Ansatzpunkte der Verbesserung

Was kann man tun?

Um das volle Potential von Lean im Labor zu realisieren, kann ein Labor an mehreren Stellhebeln ansetzen. Hierzu gehören beispielsweise, Abläufe und Prozesse im Labor zu optimieren, das Laufen zu reduzieren, die Materiallagerung und -organisation zu verbessern sowie Wartezeiten zu verringern. Darüberhinaus zählt dazu auch die Optimierung des Gerätelayouts und Arbeitsplatzdesigns.

Was werde ich lernen?

  • Prozesse zu analysieren

  • Standardprozesse zu definieren und Labor-Best-Practices verfügbar zu machen

  • Verbesserungspotentiale („Verschwendungen“) zu identifizieren und quantifizieren

  • Ursachen von Laufwegen systematisch zu analysieren

  • grundlegende Gestaltungsoptionen für die Anordnung von Geräten zu verstehen und effektiv anzuwenden

  • Prinzipien für die Festlegung optimaler Lagerorte zu verstehen und anzuwenden

  • ein geeignetes Materialversorgungskonzept zu gestalten und umzusetzen (inkl. KANBAN)
  • Arbeitsplätze ergonomisch und effizient zu gestalten mit Hilfe der 5S-Methode

Wie Ihnen Geniu hilft

Geniu: Weiterbilung und Beratung für Labore

Geniu’s innovativer Ansatz vereint die Vorteile von Weiterbildung und Unternehmensberatung. Über unsere Online-Lernplattform teilen wir unsere jahrelange Expertise und Erfahrungen mit Ihnen und erklären Ihnen Schritt für Schritt, was wie für das jeweilige Thema wissen müssen und wie sie es konkret in der Praxis – das heißt in Ihrem Labor – umsetzen. Ebenso stellen wir Ihnen einen persönlichen Expert Coach an die Seite, welcher Sie während des gesamten Projekts betreut. Dabei steht er Ihnen nicht nur für Fragen zur Verfügung, sondern unterstützt Sie proaktiv während des gesamten Projekts durch regelmäßige Coachings, Begleitung der Workshops vor Ort und externe Impulse.

Projektaufbau

Projektphasen mit Workshops und Modulen

PhaseThema
EinführungW1Kick-Off
M1Einführung zum Kurs
Diagnose
Teil 1
M2Prozessmapping
M3Non-Value-Add-Analyse (NVA)
M4Vorbereitung des Workshops
W2Verbesserungspotential identifizieren
Diagnose
Teil 2
M5Spaghetti-Analyse
M6Kritische-Pfad-Analyse
W3Ansätze zur Verbesserung untersuchen
M7Quantifizierung des Potentials
W4Future-State-Workshop
Design
Lösungsentwicklung
M8Gestaltung des Layouts
W5Layout-Design-Workshop
M9Optimale Materialversorgung
W6Materialversorgungs-Workshop
M105S-Methode
W75S-Workshop
M11Entwicklung eines Standardprozesses
W8Prozess-Design-Workshop
Planung
Rollout
M12Planung der Umsetzung
W9Go-Live-Planung
Umsetzung
optional
W10Überprüfung des Fortschritts - nach 6 Wochen
W11Überprüfung des Fortschritts - nach 12 Wochen

Mx Modul Wx Workshop

Basisdaten

Unsere Experten für dieses Thema

Erfolg in Zahlen

0+
erfolgreiche Projekte
0+
Teilnehmer
0%
durchschnittliches Potential

Sie möchten direkt loslegen?

Gerne ermitteln wir Ihren Bedarf und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Sie haben noch Fragen?

Gerne stehen Ihnen unsere Experten zur Verfügung und besprechen mögliche Projektoptionen.